Elisa Wasser oder „belebtes Wasser“

Elisa Wasser oder „belebtes Wasser“

Seit annähernd zehn Jahren schon verwenden wir in unserer Backstube und in der Konditorei „Elisa Wasser“. Das ist ein System zur Trinkwasserveredelung, das mit Hilfe hyperbolischer Trichter (in denen das Wasser verwirbelt wird) und Kristallkammern (durch die es anschließend fließt) dazu führt, dass das Ausgangswasser seine Eigenschaften verändert – es wird nachweislich bekömmlicher und führt vor allem bei uns in der Backstube dazu, dass unsere Brote, Brötchen usw. besser schmecken. Die Teige lassen sich schöner verarbeiten und das Brot gewinnt an Volumen und auch an Geschmack. Auch wenn es komisch anmutet, aber das Durchlaufen der Trichter sowie der Kristall- und Edelsteinkammern hat - völlig objektiv betrachtet – ein qualitativ hochwertigeres Endprodukt zur Folge.

Die Qualität des Wassers, das bei der Brotherstellung eine große Rolle spielt – ist von ähnlich hoher Bedeutung wie die des Getreides – mit einem qualitativ schlechten Wasser kann kein wirklich sehr gutes Brot gebacken  werden. Wir jedenfalls haben uns erst nach einem mehrwöchigen Probelauf für das Elisa Wassersystem entschieden – das Resultat hat uns einfach überzeugt.

Siehe auch: www.wasserforschung.de