Zum Hauptinhalt springen

Ab sofort gibt es den Kaffee bei uns auch aus Pfandbechern

23.10.2019

Ab sofort ist es möglich, in unseren drei innerstädtischen Köhlers Filialen auf der Alten Mainbrücke, in der Sanderau und Am Hubland, unseren leckeren Kaffee (oder Espresso, Cappuccino...) auch in Pfandbechern ToGo mitzunehmen.

Jetzt gibt es keine Ausrede mehr, auch nicht den zuhause vergessenen Mehrwegbecher! Einfach für 1€ einen RECUP Pfandbecher mitnehmen, den 20 Cent Sofortrabatt pro Becherfüllung kassieren und beim nächsten Stadtbummel diesen Becher in einer unserer Filialen wieder abgeben. Dann gibt's, wie Pfand so üblich, den €uro auch wieder zurück. Bitte den Becher sauber zurückgeben, auch wenn er bei uns ein weiteres Mal gespült wird, bevor er wieder über die Theke gereicht wird.

In Würzburg kann man aktuell in mehr als 20 Cafés diese Becher bekommen und auch wieder abgeben - die Liste finden Sie mit der App von RECUP. Und: die Liste der Teilnehmer wird quasi täglich länger; in Kürze wird es in noch wesentlich mehr Cafés etc. möglich sein, einen Pfandbecher zu bekommen und auch wieder abzugeben.

In vielen weiteren deutschen Städten, in denen das Pfandsystem ebenfalls läuft, dürfen diese Becher selbstverständlich auch abgegeben werden!

Wenn man einen Deckel auf sein Heißgetränk möchte, dann muss man diesen allerdings separat dazu kaufen (man darf ihn dann im Nachhinein natürlich auch behalten und weiter verwenden). Hier wäre eine Wieder- und Weiterverwendung schlicht und einfach zu unhygienisch. Der Deckel kostet 1.30€.

Zusammen mit den bei uns käuflich zu erwerbenden Köhlers Bechern - aus Baumsaft oder aus Porzellan - gibt es inzwischen mehrere attraktive Möglichkeiten auf den umweltfeindlichen Wegwerfbecher zu verzichten - oder was meinen Sie?