Schule Im Grünen auf der Landesgartenschau

03.08.2018




Sein Anliegen war es den Kindern zwischen 14 und 16 Jahren den ökologischen Gedanken nahe zu bringen. Es ging um's Handwerk mit ökologischem Background, um Regionalität, um gesunde Lebensmittel und um Vieles mehr.

Die Kinder durften natürlich auch selbst Hand anlegen und Quarkplunder zusammenbasteln oder Brezeln schlingen. Und es war gar nicht mal sooo einfach. Aber es hat Spaß gemacht und durfte nach erfolgreicher Fertigstellung auch probiert werden. Und selbst wenn Teenies jetzt nicht unbedingt die dankbarsten Zuhörer sind, so gab es doch einige AHA - Effekte. Und bestimmt hat der Eine oder die Andere ZuhörerIn jetzt auch ein etwas anderes Verhältnis zum 'Täglich Brot'.

Den Versuch war es auf jeden Fall wert!!!