Ernst Köhler erhält Nachhaltigkeitspreis der Region Mainfranken

06.03.2013


Ernst Köhler mit dem Nachhaltigkeitspreis

Ernst Köhler mit dem Nachhaltigkeitspreis


der Preis: ein Ammonit aus Ochsenfurt

der Preis: ein Ammonit aus Ochsenfurt


Ein kurzer Trailor von und mit Ernst Köhler und der Vollkornbäckerei

Ein kurzer Trailor von und mit Ernst Köhler und der Vollkornbäckerei


Kurze Dankesrede nach der Preisübergabe (im Hintergrund: Asa Petersen, Geschäftsführerin Region Mainfranken GmbH

Kurze Dankesrede nach der Preisübergabe (im Hintergrund: Asa Petersen, Geschäftsführerin Region Mainfranken GmbH

Podiumsteilnehmer waren - neben Prof. Dr. Latif - Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt, verantwortlich für das Fachgebiet Logistik und Supply Chain Management an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Dr. Nandi Jain, Organisatorin des Fair Trade Festivals in Würzburg und Jonathan Krude, Schüler und Bundessieger 2010 im Wettbewerb "Jugend debattiert".

Einhelliger Konsens sowohl des Vortrages als auch der Diskussion im Anschluss: über Nachhaltigkeit muss nicht nur gesprochen, sie muss vor allem gelebt und praktiziert werden, und zwar in einem weitaus größerem Maße als dies heute der Fall ist. Andernfalls wird das Klima weltweit in einem Ausmaß ins Extreme verändert und aus dem Gleichgewicht gebracht werden, dass unsere Kinder und Kindeskinder auf einer Erde werden leben müssen, auf der das, was wir heute als 'Jahrhunderthochwasser', 'Jahrhundertdürren' und Klimakatastrophen bezeichnen, zum Normalfall werden wird.

Um Menschen und Unternehmen zu würdigen, die sich schon seit Jahren bzw. Jahrzehnten durch ihr betriebliches Handeln um Klima und Umwelt verdient gemacht haben, wurde nun erstmals in der Region Mainfranken der Nachhaltigkeitspreis verliehen - an vier Unternehmen, gestaffelt nach der Betriebsgröße.

Ernst Köhler erhielt den Preis in der Kategorie 11 - 50 Mitarbeiter, für sein unternehmerisches Handeln seit mittlerweile 26 Jahren, das die Nachhaltigkeit zum Programm machte - siehe auch unter Punkt Firmenphilosophie: Unsere sechs Säulen.

So wurden in der Vollkornbäckerei in Rottenbauer in den letzten Wochen sowohl ein neuer, energieeinsparender Ofen eingebaut, als auch die gesamte Kühl- und Frosterzelle komplett erneuert. Diese Maßnahmen sparen ca. 35% Strom und Gas; weitere Maßnahmen - wie Dachdämmung, Photovoltaik etc. sind geplant.

Die weiteren Preisträger waren:

in der Kategorie 1-10 Mitarbeiter: Ludwig & Höhne, Marketing, Kommunikation und Design GmbH aus Schweinfurt.

In der Kategorie 51 - 250 Mitarbeiter: die memo AG aus Greußenheim und

in der Kategorie mehr als 250 Mitarbeiter: die Knauf Gips KG in Iphofen.

Wir gratulieren auch diesen Preisträgern ganz herzlich!

Hier können Sie den kurzen Trailor sehen, der in unserer Backstube und im 'Köhlers' gedreht wurde anlässlich der Preisverleihung: https://www.facebook.com/photo.php?v=471975789520468

Bericht Mainpost vom 16.11.2012: www.mainpost.de/ueberregional/wirtschaft/mainpostwirtschaft/Oekologie-und-Oekonomie-vereinen;art9485,7137809